Sisters of Comedy

Bundesweit startet wieder das Format „Sisters of Comedy“ am 14.11. im Lustspielhaus München

 

Unsere Frauennotruf-Patin Constanze Lindner führt auch in diesem Jahr mit viel Witz und Esprit durch den Abend und hat tolle Gäste aus Kabarett und Comedy mit im Gepäck.

Mit dem Kauf Ihrer Karte ist Ihnen nicht nur ein unvergesslich-komischer Abend garantiert, an dem Künstlerinnen der gesamten Humorbandbreite die Bühnen rocken, um ein Zeichen zu setzen gegen Sexismus und Gewalt gegen Frauen, nein:

Sie unterstützen zusätzlich unseren Frauennotruf Ebersberg. Denn ein Großteil der Einnahmen geht an Frauenhilfsprojekte, an Frauen, die es (nicht erst seit der Pandemie) besonders hart getroffen hat.

Also zögern Sie nicht, tun Sie uns Gutes und gönnen Sie sich wieder Kultur, die die Welt durchaus braucht!

Männer sind herzlichst Willkommen, Humor ist für alle da!

Karten noch schnell sichern unter https://lustspielhaus.de/event/16464/

 

Wochen der Toleranz 2022

Unsere Veranstaltungen im Rahmen der Wochen der Toleranz 2022

Im Rahmen der Wochen der Toleranz in Ebersberg haben auch wir zwei tolle Veranstaltungen geplant.
Wer unsere neuen Geschäftsräume noch nicht gesehen hat, hat am 25.11. die Gelegenheit. Bei einem Begegnungscafé sprechen wir mit Frauen mit Fluchterfahrungen und gleichzeitig schmücken wir unsere Wände mit der Bilderausstellung „Meine Art – deine Art“ in Kooperation mit dem KBW.
Kommt vorbei!

 

Spendenhuhn Mathilda

Mathilda tourt durch den Landkreis Ebersberg

Am 1. Juni startete der Verein “Frauen helfen Frauen im Landkreis Ebersberg e.V.” die Spendenaktion “Mathilda”. Das adrette Spendenhuhn “Mathilda” wird jeden Monat in ein anderes Ebersberger Geschäft wandern und im Kassenbereich Spenden für Frauen und Mädchen in Gewaltsituationen sammeln. Den ersten Stopp machte Spendenhuhn “Mathilda” im Juni in der Ebersberger Drachenstube und in Der Buchladen in Vaterstetten.

Mit dem Erlös der Spendenaktion werden u.a. die Präventionsangebote wie Selbstbehauptungskurse und Vorträge und Fortbildungen an Schulen und Kindergärten finanziert.

Beratungsbedarf 2021 ungebrochen hoch

Der Beratungsbedarf im Landkreis Ebersberg war auch 2021 ungebrochen hoch. 297 Frauen, Angehörige und Fachkräfte suchten im zweiten Jahr der Corona-Pandemie Rat beim Frauennotruf und der Beratungs- und Interventionsstelle. Auffallend zugenommen haben auch die jährlichen Beratungskontakte insgesamt. Diese stiegen von 841 im Jahr 2020 auf 1.363 im Jahr 2021.

Weitere Stopps von Spendenhuhn “Mathilda”

Ab 1. Juli: Boutique Helga, Ebersberg und Art&Deco, Baldham
Ab 1. August: Textil-Service Fertl, Ebersberg
Ab 1. September: Buch Otter, Ebersberg
Ab 1. Oktober: 1A Garten Weber, Ebersberg
Ab 1. November: Bäckerei Freundl, Ebersberg
Ab 1. Dezember: Beauty & Wellness Room, Ebersberg

Vielen Dank an die Inhaber*innen der Geschäfte, die Mathilda beherbergen und an die vielen Spender*innen.

MISS Verständnis – Constanze Lindner

Benefizveranstaltung für den Frauennotruf Ebersberg

 

Es war so ein wunderschöner Abend – Wir möchten uns bei allen Beteiligten herzlichst bedanken.

Allen voran natürlich unsere Patin Constanze Lindner für die tolle Show, Josefine Deml/Agentur Oberwasser für den Kontakt, Bgm Christian Bauer und Landrat Robert Niedergesäß für die schönen Worte, Café Gärtners Töchter für das tolle Ambiente und natürlich vielen Dank an alle Gäste für die tolle Stimmung und die vielen Spenden, die für den Verein Frauen helfen Frauen im Landkreis Ebersberg e.V. zusammengekommen sind.

Spendenaktion Canada Life

Mach´s möglich – Spendenaktion von Canada Life

Jährlich veranstaltet der Lebensversicherer Canada Life eine Spendenaktion, um Vereine in verschiedenen Kategorien zu unterstützen.
Die Gewinner werden in einem öffentlichen Voting ermittelt und die 10 bestplazierten Vereine erhalten eine Spende für ihr Projekt.

Dieses Jahr sind wir mit unserem Second Stage Projekt an den Start gegangen:

Bis Frauen eines Tages den Mut finden, sich an eine Beratungsstelle zu wenden und im Laufe des Beratungsprozesses stabiler werden, um die Trennung vom gewalttätigen Partner zu wagen, braucht es enorm viel Kraft und Unterstützung durch das Second Stage Projekt. Dort bekommen Frauen und ihre Kinder bei der Wohnungssuche und dem Aufbau eines eigenständigen, gewaltfreien Lebens Hilfe. Die gesamte Zeit werden diese intensiv begleitet. Besonders nach dem Umzug ist es wichtig, die nötige Zeit zu haben, um die Gewalterfahrungen verarbeiten zu können, denn auch für die Kinder war es extrem schlimm, mitzuerleben, wie ihre Mutter gelitten hat. Leider können nur wenige Frauen einen der raren Plätze im Projekt des Frauennotrufs Ebersberg ergattern. Bisher steht leider nur eine Mitarbeiterin mit einer sehr geringen Stundenanzahl zur Verfügung, um diese intensive und umfassende Begleitung für Frauen mit ihren Kindern zu ermöglichen. Der hohe Bedarf kann leider nicht ausreichend abgedeckt werden.

Nach Abschluss der Abstimmung und dank der vielen Klicks von unseren Unterstützer*innen konnten wir den 4. Platz im Bereich Gesundheit und Soziales erreichen und freuen uns über ein Preisgeld in Höhe von 500,- Euro.

Wer uns finanziell unterstützen möchte, kann sich gerne über die verschiedenen Möglichkeiten auf unserer Homepage im Bereich Verein informieren.

 

 

 

 

 

 

MISS Verständnis – Constanze Lindner

Benefizveranstaltung für den Frauennotruf Ebersberg

 

Constanze Lindner hat ein Buch geschrieben. Ein Buch über Missverständnisse, Miss Verständnisse, Diäten, Selbsthassliebe, Fotofixautomaten und liebende Mopse. Aus diesem Buch liest sie vor. Aber nicht wie sonst jemand ein Buch vorliest. Ganz und gar nicht! Die Lindner muss das Buch nicht einmal in der Hand halten um es vorzulesen:

Sie redet, springt, schreit, rennt, lacht und wirft mit all der Begeisterung um sich und dem Frohsinn, der in ihr steckt und den sie in dieses Buch hineingeschrieben hat. Und wer diese Lesung erlebt und das Buch dann sogar liest, merkt auf einmal wie saukomisch Tipps für den Umgang mit sich selbst sein können.
Und wenn einer meint, diese Lesung wär nur was für Frauen, dann hat Mann etwas gehörig Miss Verstanden.
Auf Einladung des Arbeitskreises Frauen gastiert die Kabarettistin am
  • Donnerstag, 23. Juni 2022, 20 Uhr
  • in der Gärtnerei Köstler in Grafing
    Einlass ab 18:30 mit der Möglichkeit zum Abendessen

Die Veranstaltung wird nachträglich zum Weltfrauentag am 8. März organisiert.

Die Tickets sind auf Spendenbasis erhältlich und kommen unserem Verein „Frauen helfen Frauen im Landkreis Ebersberg e.V.“ zu Gute.

Pfandbonaktion im Rewe Martin Gruber in Aßling

Auf viele Pfandbons hoffen wir im Getränkemarkt Rewe in Aßling

Martin Gruber unterstützt hier wechselnde Vereine und Initiativen, indem die Besucher*innen des Getränkemarktes ihren Pfandbon in eine Box werfen und somit spenden können.

Ab sofort geht die Spende an unseren Verein, damit wir weiterhin unsere Projekte wie die Selbstbehauptungskurse für Kinder durchführen können.
Da wir unsere alte Notwohnung räumen mussten, werden auch hier Gelder benötigt um eine neue Wohnung auszustatten und für unsere Frauen wohnlich zu gestalten.

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei Martin Gruber und seinem Team!

Modellprojekt Second Stage

Spendenaktion

um unser Projekt „Second Stage“ auszubauen

Bereits kurz vor Weihnachten haben wir über die Plattform betterplace.org eine Spendenaktion gestartet, um das Projekt Second Stage weiter auszubauen. In diesem Projekt werden Frauen und ihre Kinder unterstützt, nach einer Gewalterfahrung in der Partnerschaft ein neues, eigenständiges Leben aufzubauen.
Um mehr zu bewirken: Betterplace unterstützt jede monatliche Spende mit einem Aufschlag von 50%, zudem werden jeden ersten Mittwoch im Monat bei Einzelspenden bis 200€ der Betrag um 10% erhöht.
Alle weiteren Infos zu der Spendenaktion findet ihr unter https://www.betterplace.org/de/projects/103791

Jede Spende hilft! Vielen Dank!

Großzügige Spende

Durch die Zusammenarbeit des Designbüros Brandesign mit dem Frauennotruf Ebersberg und durch eigene Erfahrungen als Betreuer einer psychisch kranken Person lernten Johanna und Johann Brand die Wichtigkeit von Beratungsstellen zu schätzen.

2021 unterstützt Brandesign die Arbeit des Frauennotrufs Ebersberg mit einer Spende von 3.200 Euro.

Wir bedanken uns herzlichst bei Teresa, Thomas, Johanna und Johann Brand für die gr0ßzügige Spende und freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit.

Weihnachts-Spendenaktion 2021
der CSU Vaterstetten-Parsdorf

Im Rahmen einer Spendenaktion der CSU Vaterstetten-Parsdorf wurden drei Projekte im Landkreis Ebersberg gefördert, darunter auch der Frauennotruf Ebersberg. Wir bedanken uns sehr herzlich für diese Initiative und für die dadurch eingegangenen Spenden. In einem Video-Interview zur Spendenaktion werden die Schwerpunkte der Arbeit von Renate Jess (Verein Frauen helfen Frauen im Landkreis Ebersberg e.V.) und Angela Rupp (Beratungsstelle Frauennotruf Ebersberg) erläutert.