Wir freuen uns, dass unser erster Kurs „Traumasensitives Yoga“ so gut angekommen ist.

 

Im Herbst startet bereits der nächste Kurs.
Er wird durch die Glücksspirale gefördert und diesmal in Präsenz stattfinden, wenn es die Infektionszahlen zulassen. Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Anmeldungen.

Im Traumasensitiven Yoga üben wir gemeinsam Haltungen, die das Nervensystem beruhigen. Sie fühlen sich dadurch ruhiger und entspannter. Die Selbstregulation wird gefördert und Spannungszustände werden nach und nach abgebaut. Die Übungen unter Anleitung ermöglichen die Erfahrung, den eigenen Körper als stabil und verlässlich zu empfinden. Wir üben meist auf einem Stuhl/Hocker sitzend, was mehr Sicherheit und Kontrolle gibt. Es sind keine Vorerfahrung, Sportlichkeit oder besondere Ausrüstung nötig.

Anmeldung unter

info@frauennotruf-ebe.de oder telefonisch unter 08092 88110